fbpx

Fokus Dach-PV-Systeme: Wie sich das volle Potenzial von gebäudeintegrierter Photovoltaik entfalten lässt

29.11.2024
12:30 - 14:00
Online-Fortbildung

49,00

Enthält 19% MwSt.
Fokus Dach-PV-Systeme: Wie sich das volle Potenzial von gebäudeintegrierter Photovoltaik entfalten lässt

Gebäudeintegrierte Photovoltaik kann heute das, was lange utopisch schien: nämlich Bestandteil und nicht Fremdkörper einer architektonischen Hülle sein. Damit ist sie die wohl vielseitigste Antwort auf den stetig wachsenden Bedarf an erneuerbaren Energien. Informieren Sie sich in der nächsten Veranstaltung unserer Webinar-Reihe Wienerberger Wissen über Grundlagen und den aktuellen Forschungsstand zur integrierten Dach- und Fassadenphotovoltaik. Als Referentin begrüßen wir diesmal Prof. Dr.-Ing. Susanne Rexroth von der HTW Berlin.

Hinweis: Diese Veranstaltung beginnt bereits um 12:30 Uhr.

Nächste Online-Fortbildung in:

Preishinweis

Wir weisen unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (19%) aus. Der Netto-Preis bleibt für Sie (gerundet) weiterhin bei 41 Euro.

Format

Online-Live-Fortbildung mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Programm

Jetzt ist genau der richtige Moment dafür, flächendeckend Gebäude mit Photovoltaik auszustatten und elektrische Energie somit genau dort zu gewinnen, wo sie genutzt wird. Nie war das Angebot an dafür benötigter Technik größer, nie war die Vielfalt spektakulärer.

Doch in der breiten Wahrnehmung gibt es noch immer einen Zweispalt: Gebäude werden mit einer bewusst gewählten Fassade und Dachbedeckung verwirklicht und dann anschließend mit rechteckigen, häufig blau-schwarzen Panels in leistungsstarke Kraftwerke transformiert. Aus architektonischer Sicht geht das längst besser und genau damit möchten wir uns bei Wienerberger Wissen im Juni befassen.

Die Referentin unserer 90-minütigen Online-Veranstaltung Prof. Dr.-Ing. Susanne Rexroth forscht und lehrt im Fachgebiet Regenerative Energien und Klimagerechtes Bauen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Sie gibt einen Einblick in die Grundlagen der Gebäudeintegrierten Photovoltaik und informiert über gestalterische Potenziale, Aspekte zum Thema Bestand und Denkmalschutz sowie Planungsparameter.

Folgende Inhalte, Tipps und Hilfestellungen werden Ihnen praxisbezogen mitgegeben:

  • Einführung und Grundlagen zur Gebäudeintegrierten Photovoltaik (Dach-PV-Systeme im Detail)
  • Wirtschaftlichkeit von Gebäudeintegrierter Photovoltaik
  • Potenziale von Photovoltaik als architektonisches Gestaltungselement
  • Photovoltaik im Bestand / Denkmalschutz
  • Planungsparameter / Was gilt es bei der Umsetzung zu beachten?
  • Einblick in die Forschung

In diesem Webinar geht es darum, Ihnen aus erster Hand fundiertes Wissen zum Thema Gebäudeintegrierte Photovoltaik zu vermitteln. Ziel ist es, Grundlagen und verschiedene Gestaltungsideen näherzubringen, welche mittelfristig zu einer höheren Akzeptanz und Einbindung von Photovoltaikanlagen im unmittelbaren Lebensumfeld führen können.

ZIELGRUPPE

Dieses Seminar richtet sich an Architekt:innen und Bauingenieur:innen, die sich für den Ausbau erneuerbarer Energien im bislang wenig ausgeschöpften Bereich der Fassaden- und Dachflächen von Gebäuden engagieren wollen und ihr Wissen hinsichtlich gestalterischer Optionen vertiefen möchten.

LEARNING

Sie erhalten einen kompakten Einblick in den aktuellen Forschungsstand zum Thema Gebäudeintegrierte Photovoltaik. Unsere Referentin informiert Sie über grundlegende Planungsparameter und gestalterische Potenziale von Photovoltaik. Lernen Sie außerdem eine Auswahl an gelungen Praxisbeispielen kennen.

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung

Die Online-Fortbildungen sind bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern gemäß der jeweils gültigen Fortbildungsordnung akkreditiert, sofern Online-Weiterbildung anerkannt wird und Fortbildungsordnungen in den jeweiligen Bundesländern bestehen.

Akkreditierungen der Ingenieurkammern

Baden-Württemberg
Angefragt
Bayern
Angefragt
Hessen
Angefragt
Nordrhein-Westfalen
Angefragt
Rheinland-Pfalz
2 Fortbildungspunkte
Sachsen
Angefragt
Saarland
Angefragt
Schleswig-Holstein
Angefragt
Thüringen
Angefragt
Bremen
Angefragt

Akkreditierungen der Architektenkammern

Berlin
2 Fortbildungspunkte
Brandenburg
Angefragt
Bremen
2 Fortbildungspunkte
Mecklenburg-Vorpommern
2 Fortbildungspunkte
Sachsen
Angefragt
Saarland
Angefragt
Schleswig-Holstein
Angefragt
Thüringen
Angefragt
Baden-Württemberg
Angefragt
Hessen
Angefragt
Nordrhein-Westfalen
2 Fortbildungspunkte
Rheinland-Pfalz
Angefragt
Niedersachsen
Angefragt

Fortbildungspunkte & Voraussetzungen

Für die Ausstellung der Teilnahmebestätigung zur Vergabe von Fortbildungspunkten muss die teilnehmende Person nachweislich an der Online-Live-Fortbildung teilgenommen haben. Zum Nachweis werden im Verlauf der Online-Fortbildung zwei kurze Umfragen eingespielt, die von Ihnen in einem bestimmten Zeitfenster beantwortet werden müssen. Die Umfragen dienen lediglich zur Abfrage der Teilnahme und werden nicht weiter ausgewertet oder verwendet. Nur wenn an beiden Umfragen teilgenommen wurde, wird die Teilnahme durch die Ingenieur- und Architektenkammern anerkannt.

Referent:in

Prof. Dr.-Ing. Susanne Rexroth

Prof. Dr.-Ing. Susanne Rexroth ist Expertin auf dem Gebiet der Gebäudeintegrierten Photovoltaik. An der TU Berlin schloss sie ihr Architekturstudium 1992 als Diplom-Ingenieurin ab. Seit 1996 übt sie eine selbständige Planungstätigkeit mit den Schwerpunkten Energieeffizienz, Baudenkmale und neue Technologien aus.

Von 1995 bis 2000 war sie in Forschung und Lehre an der UdK Berlin im Fachbereich Gestaltung – Architektur tätig, danach von 2004 bis 2007 an der TU Dresden am Institut für Baukonstruktion. In der Zwischenzeit promovierte sie 2005 an der UdK Berlin mit dem Dissertationsthema „Gestaltungspotential von Solarpaneelen als neue Bauelemente – Sonderaufgabe Baudenkmal“.

2008 wechselte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an die HTW Berlin, Studiengang Regenerative Energien, wo sie im Oktober 2011 als Professorin für das Fachgebiet „Regenerative Energien / Klimagerechtes Bauen“ berufen wurde.