fbpx

Fassaden-Update: Energetische Sanierung von Sichtmauerwerk

27.09.2024
13:30 - 15:00
Online-Fortbildung

49,00

Enthält 19% MwSt.
Fassaden-Update: Energetische Sanierung von Sichtmauerwerk

Besonders in Zeiten von Wohnungsknappheit, erhöhtem Ressourcen-Bewusstsein und schwierigen konjunkturellen Entwicklungen gewinnt der Erhalt von Bestand an Bedeutung. Besonders in den Fokus rücken dabei die energetischen und bauphysikalischen Eigenschaften von Gebäuden. Ein Spezialfall: die energetische Fassadendämmung von Sichtmauerwerk, die im Mittelpunkt der September-Fortbildung bei Wienerberger Wissen steht. Freuen Sie sich auf eine spannende Fortbildung mit der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Mauerwerksbau, Dipl.-Ing. Christina Sadler-Berg.

Nächste Online-Fortbildung in:

Preishinweis

Wir weisen unsere Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (19%) aus. Der Netto-Preis bleibt für Sie (gerundet) weiterhin bei 41 Euro.

Format

Online-Live-Fortbildung mit Frage- und Antwortmöglichkeiten

Programm

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen in der Bau- und Architekturbranche ist die fachgerechte Sanierung von Fassaden aus Sichtmauerwerk, insbesondere unter Berücksichtigung energetischer Ertüchtigung und der Vermeidung von Bauschäden, von hohem Wert. Damit die richtige Umsetzung – trotz aller Herausforderungen und Anforderungen, die bei der Sanierung solcher Fassaden auftreten – gelingt, benötigen die Beteiligten ein geeignetes Repertoire an praxisorientierten Lösungen, welche die vielfältigen Bauaufgaben nicht zuletzt unter Wahrung der gestalterischen und historischen Integrität unterstützen.

Folgende Inhalte werden Ihnen praxisbezogen mitgegeben:

  • Gesetzliche Vorgaben und deren Abwägung beispielsweise beim Denkmalschutz
  • Änderungen gesetzlicher Vorgaben durch Novellierung und Fortschreibung der Energiegesetze
  • Untersuchungsmethoden zur Bestandsbeurteilung
  • Wandaufbau, Verfugung, Salze
  • Sanierungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur energetischen Ertüchtigung: Kerndämmung, Dämmung von Heizkörpernischen und Fensterlaibungen
  • Maßnahmen zur bauphysikalischen Ertüchtigung: Fugensanierung, Hydrophobierung

In diesem Webinar geht es darum, Ihnen Schlüsselkompetenzen im Bereich der energetischen Sanierung zu vermitteln und Techniken und Strategien an die Hand zu geben, um sowohl energetische als auch bauphysikalische Herausforderungen zu meistern.

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich an Architekt:innen und Bauingenieur:innen, die ihr Fachwissen erweitern, die Effizienz ihrer Projekte steigern und gleichzeitig den historischen Charakter der Bausubstanz bewahren möchten.

Learning:

In dieser Veranstaltung erhalten Sie fundiertes Wissen über Dämmtechniken und bauphysikalische Maßnahmen an Sichtmauerwerken, die sowohl den energetischen Anforderungen als auch dem Erhalt der Bausubstanz gerecht werden.

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung

Die Online-Fortbildungen sind bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern gemäß der jeweils gültigen Fortbildungsordnung akkreditiert, sofern Online-Weiterbildung anerkannt wird und Fortbildungsordnungen in den jeweiligen Bundesländern bestehen.

Akkreditierungen der Ingenieurkammern

Baden-Württemberg
Angefragt
Bayern
2 Fortbildungspunkte
Hessen
2 Fortbildungspunkte
Nordrhein-Westfalen
2 Fortbildungspunkte
Rheinland-Pfalz
Angefragt
Sachsen
Angefragt
Saarland
Angefragt
Schleswig-Holstein
Angefragt
Thüringen
2 Fortbildungspunkte
Bremen
Angefragt

Akkreditierungen der Architektenkammern

Berlin
2 Fortbildungspunkte
Brandenburg
Anerkannt
Bremen
Angefragt
Mecklenburg-Vorpommern
2 Fortbildungspunkte
Sachsen
Anerkannt
Saarland
2 Fortbildungspunkte
Schleswig-Holstein
Angefragt
Thüringen
Angefragt
Baden-Württemberg
1 Fortbildungspunkt
Hessen
2 Fortbildungspunkte
Nordrhein-Westfalen
2 Fortbildungspunkte
Rheinland-Pfalz
Angefragt
Niedersachsen
Anerkannt

Fortbildungspunkte & Voraussetzungen

Für die Ausstellung der Teilnahmebestätigung zur Vergabe von Fortbildungspunkten muss die teilnehmende Person nachweislich an der Online-Live-Fortbildung teilgenommen haben. Zum Nachweis werden im Verlauf der Online-Fortbildung zwei kurze Umfragen eingespielt, die von Ihnen in einem bestimmten Zeitfenster beantwortet werden müssen. Die Umfragen dienen lediglich zur Abfrage der Teilnahme und werden nicht weiter ausgewertet oder verwendet. Nur wenn an beiden Umfragen teilgenommen wurde, wird die Teilnahme durch die Ingenieur- und Architektenkammern anerkannt.

Referent:in

Christina Sadler-Berg, Freie Architektin und ö.b.u.v. Sachverständige für Mauerwerksbau

Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Mauerwerksbau begutachtet und untersucht Dipl.-Ing. Christina Sadler-Berg unterschiedlichste Bauschäden am Mauerwerk. Immer öfter verbinden sich dabei Fragen zur Modernisierung und zum Erhalt von Mauerwerk unter Berücksichtigung des Begriffs der Nachhaltigkeit. Als Dozentin an der Bergischen Universität Wuppertal vermittelt Frau Sadler-Berg Studierenden Grundlagen zur Vermeidung von Schäden aber auch zum Umgang mit entstandenen Schäden auf der Baustelle.